Neuerscheinung · Rezension · Uncategorized

Rezension: From Here to You von Jamie McGuire

Werbung!
Das Buch habe ich kostenlos als Rezensionsexemplar vom Piper Verlag und NetGalley erhalten. Vielen Dank dafür!

Cover Quelle: Piper Verlag

Autorin: Jamie McGuire
Titel: From Here To You
Piper Verlag
eBook
Auch als Taschenbuch erhältlich
8,99€

Inhalt
Quelle: Piper Verlag

Als Darby Dixon an ihrem Hochzeitstag in einem winzigen Bad in einer Kirche in Texas sitzt und einen positiven Schwangerschaftstest in Händen hält, wird ihr klar, dass eine Ehe mit ihrem gewalttätigen Verlobten die schlechteste Entscheidung ihres Lebens wäre. Sie war zwar noch nie sehr gut darin, auf sich selbst aufzupassen, aber jetzt geht es verdammt nochmal um die Zukunft ihres Babys. Also flieht sie mit wenig Geld und einer großen Portion Mut, um mit neuem Namen ein besseres Leben zu beginnen. 

Als Elitesoldat hat es Scott „Trex“ Trexler in die gefährlichsten und korruptesten Krisengebiete der Welt verschlagen. Mit seinem neuesten, strenggeheimen Auftrag kehrt er nun endlich an den Ort zurück, an dem er sich das letzte Mal wirklich wohl gefühlt hat: Colorado Springs. 

In dem Moment, als Trex das Hotel betritt, in dem Darby inzwischen arbeitet, weiß sie, dass er gefährlich für sie ist. Er gibt zwar vor, nur einer der vielen heißen Feuerwehrmänner zu sein, die gegen den nahegelegenen Waldbrand kämpfen, aber Darby ahnt, dass etwas nicht stimmt. Auf keinen Fall wird sie sich wieder auf einen Mann einlassen, dem sie nicht völlig vertrauen kann – und Trex erzählt ihr offensichtlich nicht alles. Aber schon bald fällt es Darby trotzdem immer schwerer, ihr Herz davor zu schützen, doch Feuer zu fangen … 

Rezension
Ich bin ein großer Jamie McGuire Fan! Von ihr habe ich mein erstes Young Adult Buch gelesen „Beautiful Disaster“ und dieses gehört auch zu meinen absoluten Lieblingen. Deshalb habe ich mich auf ihr neues Buch gefreut. Der Inhalt klingt schon mal viel versprechend. Das Cover finde ich gut. Auch den Titel – er passt zu der Story.
In die Geschichte kommt man locker leicht rein, der Schreibstil der Autorin ist angenehm zu lesen. Darby als Hauptprotagonistin ist auch sehr sympathisch und sie macht sehr viel in diesem Buch mit. Ist aber einen Kämpferin und das finde ich sehr bewundernswert! Für mich ist es total mutig im Hochzeitskleid, schwanger vor dem Zukünftigen (gewalttätigen Ehemann) zu fliehen.

Trex, sexy Elitesoldat, sieht Darby zum ersten Mal und weiß, dass ist seine Frau. Und das wiederholt die Autorin auch 10 mal mindestens in diesem Buch. Da konnte ich irgendwann nur die Augen verdrehen und ihn nicht mehr so ernst nehmen.
Die Liebesgeschichte zwischen den Beiden ist trotzdem ganz süß und es geht alles langsam – was ich auch wirklich gut finde. Denn Darby ist schwanger, hat viele Geheimnisse, die sie Trex nicht gleich anvertrauen will. Auch Trex gibt am Anfang nicht sehr viel von sich preis und bleibt eher geheimnisvoll gegenüber Darby.

Es gibt ziemlich viele Nebencharaktere – die ganze Crew von Hotshots. Ihre Namen habe ich mir irgendwann nicht mehr gemerkt. Gefühlt stehen alle auf Darby und flirten mit ihr. Jeder hat seine Geschichte – aber wie gesagt zu viel für mich.

Dann gibt es auch noch Trex und sein super geheimes Agenten Team, mit dem er arbeitet. Hier wird es spannend und interessant, meiner Meinung nach ausbaufähig! Auch sie haben alle eine eigenen Geschichte. Man erfährt so ein bisschen was aber auch nicht wirklich viel. Für mich war das alles zu viel und ein bisschen chaotisch. So, dass ich manchmal beim Lesen die Seiten nur überflogen und manche Stellen als unwichtig gesehen habe.

So ein bisschen geht das Buch in einen romantischen Thriller über. Denn der Ex Verlobte von Darby ist wirklich nicht mehr normal! Es gibt spannenden und auch brutale Szenen. Aber mir wurden in dem Buch wie oben schon geschrieben zu viele Themen angeschnitten und nicht richtig ausgearbeitet.

Fazit

Eine Liebesgeschichte mit ein wenig Spannung – die mehr potential gehabt hätte und ausgebaut werden könnte… Für mich gab es zu viele „Nebengeschichten“. Allerdings mochte ich beide Hauptprotagonisten, ihre Liebesgeschichte ist sehr süß. Darby hat mich voll und ganz überzeugt, sie mochte ich am liebsten. Aber auch Trex, der als knallharter Agent seine verliebte Seite zeigt, ist ein unterhaltsamer Hauptcharakter.
Allerdings bleibt das Buch für mich das schwächste von Jamie McGuire. Einfach weil ich manche Stellen beim Lesen übersprungen habe.

Bewertung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s