impressblogger · Neuerscheinung · Rezension

Rezension: The Beauty within von Terra Zwirner

WERBUNG! Für die Autorin, den Verlag und meinen Blog.

Quelle: Carlsen Verlag

Autorin: Teresa Zwirner
Titel: The Beauty Within
Verlag: Impress / Carlsen Verlag
eBook
214 Seiten
3,99€
Erscheint am 4.7.19
ab 14 Jahren

Inhalt
Quelle: Carlsen Verlag
**Vom Suchen und Finden der Liebe**
Mia führt ein ganz normales Teenagerleben. Bis sie bei einem Brand ihre Mutter verliert. Ein Unglück, das auch sie selbst zeichnet. Denn seitdem trägt sie eine Narbe und versteckt sich vor ihrem alten Leben und ihren einstigen Freunden. Sie sucht Zuflucht in Büchern und dem Schreiben von Theaterstücken. Als Mia überraschend ein Stipendium für einen Sommerkurs an einer renommierten Literaturakademie erhält, setzt sie alles daran, ihr Äußeres zu verbergen. Doch dann lernt sie Jonah kennen, der ihr das Lachen zurückbringt und ihr zeigt, dass wahre Schönheit von innen kommt…

//»The Beauty Within. Finde mich« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.//

Rezension
Als Impress Blogger komme ich immer in den Genuss der Neuerscheinungen. Vielen lieben Dank an den Carlsen Verlag! Diesen Monat hat mich sofort The Beauty Within von Teresa Zwirner angesprochen. Irgendwie musste ich ein ganz klein wenig dabei an den Film „Beastly“ mit Vanessa Hudgens denken, auch wenn hier die Hauptprotagonistin weiblich ist. Auch das Cover finde ich super schön und passend zu der Geschichte.

Mia ist die Hauptprotagonistin führt ein normales Leben mit den typischen Teenie Problemen, einer ziemlich eingebildeten besten Freundin (ohja die ist echt unmöglich), hat selbst so ihre zickigen Phasen und auch mal den typischen Streit mit ihren Eltern. Sie hat eine große Schwester, die eine große Karriere vor sich hat, was auch zu Eifersucht führt. Ich glaube jeder Teenie kann ihre Probleme nachvollziehen.
Als ihre Mutter durch einen tragischen Unfall stirbt, gibt Mia sich die Schuld und es ist nichts mehr übrig von dem Mädchen, dass sie vorher war. Es gibt einen kleinen Zeitsprung von 2 Jahren. Ihr Vater und ihre Schwester wollen nur das Beste für sie. Doch Mia lässt sich nicht so wirklich helfen. Sie ist zurückgezogen und schämt sich für ihre Narben.
Wie sie Jonah kennenlernt kann ich hier natürlich nicht verraten. Aber da hat sich die Autorin eine schöne und glaubhafte Geschichte ausgedacht. Wie Mia sich zurück ins Leben kämpft, mit vielen auf und abs, ob sie sich verliebt und wie sie den Tod ihrer Mutter verarbeitet müsst Ihr nun selbst herausfinden. Die Autorin ist hier sehr einfühlsam und hat einen angenehmen Schreibstil. Den einzigsten Kritikpunkt den ich habe ich Jonah, ich kann leider nicht so für ihn schwärmen, ich wurde einfach nicht mir ihm warm. Er bleibt mir zu oberflächlich. Die Autorin hat ihm zwar einen eignen Geschichte geben aber diese hat mir einfach nicht so gut gefallen.

Fazit
Das Buch überzeugt nicht nur durch sein Cover, auch der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Mias Entwicklung ist super zu verfolgen, vom Teenie zur jungen Frau, mit auf und ab, der Leser erlebt so einiges mit Mia.

Bewertung


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s