Neuerscheinung · Rezension

Rezension: Beastly Touch – mein Gift auf deiner Haut von Nina Hirschlehner

Werbung! Aufgrund von Verlags- und Autorennennung. Das Buch habe ich selbst gekauft.

Quelle Cover: Arena Verlag

Titel: Beastly Touch – mein Gift auf deiner Haut
Autorin: Nina Hirschlehner
Verlag: Arena digitales
eBook
ab 14 Jahren
Preis 3,99€

Inhalt
Quelle: Arena Verlag

Ihre Berührungen sind tödlich. Doch das Einzige, das sie retten kann, ist ein Kuss.***

Die 17-jährige Cora ist ein Monster. Seit sie im Meer von einer Qualle angegriffen wurde, wird ihre Haut immer dann giftig, wenn sie Angst hat. Nachdem sie in Notwehr einem Mann das Gesicht verätzt, wird sie im „Zoo der Monster“ eingesperrt. Dort soll sie ihre Kräfte zur Schau stellen, um die Zoo-Besucher zu unterhalten. Alles, woran Cora denken kann, ist Flucht. Doch ausgerechnet der für seine Gnadenlosigkeit bekannte Wärter Grayson erwischt sie bei dem Versuch. Zu Coras Verwunderung bestraft er sie nicht. Sieht er in ihr mehr als ein abscheuliches Monster? Aber wie soll sie ihm beweisen, dass sie harmlos ist, wenn sie ihm mit jeder Berührung Schmerzen bereitet? Cora muss lernen, ihre Angst zu überwinden, denn am Ende kann nur ein Kuss sie befreien.

Rezension
Beastly Touch ist das erste Buch, das ich von Nina Hirschlehner gelesen habe. Vor allem das Cover hat mich total neugierig gemacht und es passt einfach sehr gut zu der Geschichte. Natürlich hat mich auch der Inhalt interessiert. Ein Zoo für „Menschen Monster“ und junges Mädchen eingesperrt, die sich nicht so leicht geschlagen gibt. Für mich ein spannendes und neues Thema. Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen, man ist direkt in der Geschichte drinnen und lernt Cora, das Quallenmädchen kennen. Cora ist eine sympathische Hauptprotagonistin. Sie ist eine Kämpferin, eine Rebellin und will auf keinen Fall den Rest ihres Lebens im Zoo verbringen. Was ich als Leserin total gut verstehen konnte. Denn die Menschen werden wie Tiere in Käfigen gehalten und sollen sich auch noch den Besuchern präsentieren und die unterhalten. Grayson, ist der knallharte Wärter vom Zoo, bei ihm war ich sofort neugierig, welche Geschichte hinter seiner kühlen Killerfassade steckt. In dem Buch wird es einfach nicht langweilig. Und diese Welt die Nina Hirschlehner geschaffen hat ist super interessant und einfach spannend. Als Kritikpunkt habe ich, dass die Geschichte so schnell zu ende gegangen ist. Ich hätte noch gerne mehr über die Zukunft von Grayson und Cora erfahren. Auch über die anderen Monster erfährt man leider nicht so viel, ich denke da hätte es noch mehr spannende Charaktere gegeben. Die Autorin hätte hier locker zwei Bücher füllen können.
Aber das Buch hat mich total gefesselt und ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Es hat einfach super viel Spaß gemacht

Fazit
Ein sehr spannendes und für mich neues Thema, eine super starke Hauptprotagonistin, die mich total überzeug hat. Für mich ist nicht nur das Cover gelungen sondern das ganze Buch. Ich bin gespannt auf weitere Bücher der Autorin.

Bewertung



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s