Neuerscheinung · Rezension

Rezension: Trust von Kylie Scott

Werbung! Das Buch habe ich kostenlos von Bastei Lübbe als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen DANK!

Autorin: Kylie Scott
Titel: Trust
Bastei Lübbe Verlag
LYX
Ebook
New Adult

978-3-7363-0856-5-Scott-Trust-org
Cover:  Quelle Bastei Lübbe

375 Seiten
ab 14 Jahren

Inhalt
Quelle Bastei Lübbe
Edie Millen hatte hohe Erwartungen an ihr letztes Highschooljahr – mitten in einen Raubüberfall zu stolpern, gehörte jedoch nicht dazu. Als ihr das Gerede ihrer Mitschüler zu viel wird, wechselt sie die Schule – nicht ahnend, dass sie dort auf John Cole treffen würde, der ihr an jenem Abend das Leben rettete. Wilde Gerüchte ranken sich um John – er sei gewalttätig und deale mit Drogen. Edie weiß, dass sie ihr Herz aufs Spiel setzt, doch kann sie nicht gegen die Gefühle ankämpfen, die John in ihr hervorruft …

Rezension
Ehrlich gesagt hatte ich in letzter Zeit einen kleine Leseflaute. Deswegen kam mir diese Neuerscheinung aus LYX gerade recht. Ich dachte ok, eine kleine Highschool Romanze wird mich schon locken können. Und ja das Buch konnte mich echt fesseln. Auch als ich es zu Ende gelesen hatte, musste ich noch oft dran denken. Und das passiert nicht oft.

Gleich am Anfang stolpert man in das Leben von Edie Millen, sie trägt ihren total bequemen Schlafanzug und gerät in einen echt brutalen Raubüberfall. John Cole rettet ihr das Leben.

Edie mochte ich als Protagonistin total gerne. Am Anfang scheint sie die perfekte Schülerin zu sein. Doch durch den Raubüberfall verändert sie sich. Sie wird von ihrer besten Freundin enttäuscht. Die Menschen reagieren anders auf sie. Ihre Eltern verhalten sich anders. Edie verändert sich, das finde ich hat sie noch interessanter gemacht. Das ist der Autorin sehr gut gelungen darzustellen.

John Cole (bitte alle mal auf das Cover gucken, wie heiß ist dieser Typ bitte??) scheint eine Art Bay Boy zu sein, alle Mädels stehen auf ihn die Jungen kaufen Gras. Sein leben scheint nicht perfekt aber auch er verändert sich im Laufe des Buches.

Das Buch ist sehr ernst aber auch an manchen Stellen locker leicht zu lesen. Es fängt total spannend an und am Ende wird es auch nochmal rasant – für mich ein bisschen zu schnell.
Fazit
Das Buch ist spannender als erwartet. Nicht locker leicht – eher dramatisch aber auch zum Verlieben schön.

Bewertung

OwlsSkala4

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s