Rezension

Perfect Stranger von Samanthe Beck ! Ein leichtes Sommerbuch fürs Schwimmbad, den Strand oder den Balkon

WERBUNG! Das Buch habe ich als Rezensionsexemplar von NetGalley und LYX Verlag kostenlos erhalten. Vielen Dank!

#PerfectStranger #NetGalleyDE

978-3-7363-0910-4-Beck-Perfect-Stranger-org
Quelle: Bastei Lübbe AG

Autorin: Samanthe Beck
Titel: Perfect Stranger
LYX Digital

Liebesroman, eBook
194 Seiten
ab 16 Jahren
6,99€

 

 

Inhalt: Quelle Bastei Lübbe

Sechs Dates. Keine Namen. Keine Versprechen.

Hotelerbin Arden St. Sebastian ist nur aus einem Grund auf Hawaii: ihr Job. Doch als der attraktive Fremde sie in der Bar anspricht und ihr einen Drink spendiert, wirft sie alle guten Vorsätze über Bord und verbringt eine heiße Nacht mit ihm. Arden und der Unbekannte schließen einen Handel: sechs Tage, keine Namen und danach gehen sie getrennte Wege. Mit diesem Deal, so glaubt Arden, kann sie nicht verlieren – doch sie hat die Rechnung ohne ihr Herz gemacht.

„Ein perfekter Lesegenuss: humorvoll, romantisch und heiß, heiß, heiß!“ Pocket Book Reviews

Nach Sexy BOSS und Hot Cop nun Perfect Stranger – der dritte Band in der Compromise-me-Serie von Bestseller-Autorin Samanthe Beck

Rezension

Perfect Stranger ist nicht das erste Buch, das ich von Samanthe Beck lese. Auch sexy Boss und Hot Cop sind auf meinem Kindle zu finden. Ich mag die Bücher von ihr sehr gerne. Denn sie haben tolle Protagonisten und eine locker leichte Story.

So ging es mir auch bei Perfect Stranger. Dieses mal geht es um Arden St. Sebastian, alleine der Name macht sie einfach zu etwas besonderem. Arden hat es nicht leicht, einen verrückten Exfreund, einen kontrollsüchtigen Vater, Eltern die nicht mehr miteinander reden, auch ihr Bruder ist total kontrollsüchtig. Aber trotz allem ist diese Familie besonders. Sie sind immer füreinander da. Auch wenn sie am Anfang des Buches Arden total stressen.

Da kommt Arden der attraktive Fremde genau richtig. Beide fangen eine heiße Affäre an. Und wenn ich heiß schreibe, meine ich verdammt heiß. In diesem Buch geht es wirklich viel um Sex.  Die Szenen sind toll beschrieben und auch nicht langweilig. Aber für mich war es an manchen Stellen einfach zu viel Sex und ich habe sie übersprungen. Trotz allem hat mich die Geschichte gut unterhalten. Ich mochte Arden und ihren Fremden. Beide lernt man näher kennen. Und beide komme abwechselnd zu Wort, am liebsten mochte ich die Gedankengänge der beiden. Denn was passiert wenn man sich in die heiße Affäre verliebt…

Fazit

Ich kann Euch das Buch wirklich empfehlen. Zum abschalten und genießen. Mich hat es sehr gut unterhalten, auch wenn ziemlich viel Sex vorkommt. Ich mochte die Protagonisten und auch ein Happy End ist vorprogrammiert.

Bewertung

Rezension: Das Beste, was passieren kann von Lauren Dane

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s