Rezension

The Ivy Years – was wir verbergen von Sarina Bowen

WERBUNG: Das Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom Verlag erhalten, vielen Dank dafür!

Autorin: Sarina Bowen
Titel: The Ivy Years – was wir verbergen Band 2
LYX Verlag
Bastei Lübbe
Taschenbuch
New Adult

978-3-7363-0787-2-Bowen-The-Ivy-Years-Was-wir-verbergen-org-1
Quelle: Bastei Lübbe

12,90€
316 Seiten

Inhalt
Quelle: Bastei Lübbe
Wie lange kannst du ein Geheimnis verbergen, bevor es deine Liebe für immer zerstört?
Direkt bei ihrer ersten Begegnung am Harkness College spüren Scarlet Crowley und Bridger McCaulley die starke Anziehung, die zwischen ihnen herrscht. Jeder Blick, jede flüchtige Berührung lässt ihre Herzen höher schlagen – und es fällt ihnen immer schwerer, einander zu widerstehen. Dabei haben Scarlet und Bridger gute Gründe, sich dem anderen nicht vollkommen zu öffnen. Denn sie verbergen beide ein Geheimnis, das nicht nur ihr bisheriges Leben am College, sondern vor allem auch ihre gemeinsame Zukunft zerstören könnte …
„Sarina Bowen schreibt New Adult, wie es besser nicht sein könnte!“ Tammara Webber
Band 2 der Ivy-Years-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Sarina Bowen
Rezension 
Band 1 der „The Ivy Years“ Reihe konnte mich an manchen Stellen nicht so packen, es hat aber ein wichtiges Thema angesprochen, deshalb hat es mir trotzdem gut gefallen. Ich war gespannt wie mir Teil 2 gefällt. Das Cover finde ich wieder sehr schön. Auch der Inhalt hat mir sofort gefallen und einen typischen New Adult Roman versprochen.
In diesem Buch geht es um viele Geheimnisse, die niemand herausfinden darf. Die Hauptprotagonistin Scarlet ist auf der Flucht, vor ihrem alten Leben, ihren Eltern und will am Harkness College neu anfangen.  Sie hat aber nicht mit Bridger gerechnet in den sie sich verliebt. Aber auch Bridger, scheint etwas zu verbergen, auch wenn seine Tarnung sehr gut ist, denn er ist ständig am arbeiten.
Scarlett ist eine sehr sympathische Hauptprotagonistin und sie hat mir an vielen Stellen echt leid getan. Sie muss durch einiges durch und wird nicht immer gut behandelt.
Auch Bridger trägt ein ziemliches Päckchen mit sich herum. Und mir hat es echt weh getan, dass er sich seinem besten Freund Hartley nicht anvertraut hat. Hartley kennt man übrigens aus Teil 1 und auch seine Freundin Corey taucht auch auf. Man muss aber nicht Teil 1 gelesen haben um die Geschichte zu verstehen.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und gefühlvoll. Sie konnte mich an manchen Stelle auch sehr packen und ich habe mit den Protagonisten mitgelitten. Was mir ein wenig zu schnell ging, war die Liebesgeschichten zwischen Bridger und Scarlett. Auch in dem zweiten Teil der Ivy Years spricht die Autorin wieder ernste Themen an, die sie sehr sensibel und auch dramatisch beschreibt. Nicht immer eine leichte Kost für den Leser aber das macht das Buch aus.
Fazit
The Ivy Years – was wir verbergen ist voll mit Geheimnissen und einer süßen Liebesgeschichten. Zwei Protagonisten die so einiges voreinander verbergen und trotzdem zusammen finden. Ein Buch, dass alles hat was ein New Adult Buch beinhalten soll: Liebe, Drama und Spannung.
Bewertung
Rezension: Das Beste, was passieren kann von Lauren Dane

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s