Uncategorized

Rezension: Play on – dunkles Spiel von Samantha Young

Autorin: Samantha Young
Titel: Play on  – dunkles Spiel
Ullstein Verlag
Liebesroman
Taschenbuch
480 Seiten
Preis: 12,00€












Inhalt

Quelle Ullstein Verlag
Wenn aus Schmerz Liebe wird, ist dein Herz in Gefahr …

Die junge Amerikanerin Nora O’Brian kam der Liebe wegen nach Edinburgh – und um ihren großen Traum zu verfolgen. Drei Jahre später ist ihr nichts davon geblieben, außer Schuldgefühlen und großer Trauer. Bis der erfolgreiche Musikproduzent Aidan Lennox in ihr Leben tritt: gutaussehend, gebildet und sexy as hell. Beide haben schwere Verluste hinter sich und suchen Leichtigkeit, Liebe und Leidenschaft. Aber dann schlägt das Schicksal erneut zu, und Aidan verschwindet einfach. Nora fällt in ein tiefes Loch. Um sich daraus zu befreien, beschließt sie, endlich ihren Traum wahr zu machen: Sie studiert und spielt Theater. Die Gedanken an Aidan verbannt sie in den hintersten Winkel ihres Herzens. Doch dann taucht Aidan wieder auf, und ER scheint wütend auf SIE zu sein… Wie zur Hölle kann das sein.



Rezension
Samantha Young gehört mit zu meinen Lieblingsautorinnen. Ihre Reihe rund um Joss „Dublin Street“ und ihre Freunde liebe ich. Deshalb musste ich auch dieses Buch sofort kaufen. Es ist eine ganze neue Geschichte die aber wieder in Schottland spielt.

Nora ist die Hauptprotagonistin in diesem Buch und sie erlebt wirklich einen Schicksalsschlag nach dem anderen zwischendurch ist sie mehr oder weniger glücklich. Und als Leser habe ich Nora nur gewünscht endlich mal glücklich zu werden. Das Buch ist komplett aus der Sicht von Nora geschrieben und in drei Abschnitte eingeteilt.
Der Leser lerne Nora schon als junge Frau kennen und begleitet sie dann eine zeit lang.
Nora ist sehr sympathisch, man kann sie einfach nur gerne haben auch wenn sie mich an manchen Stellen unglücklich gemacht hat mit ihren Handlungen, konnte ich sie jedoch nachvollziehen!!
Klar kann man an diesem Buch kritisieren, dass es sich ziemlich zeiht und als Nora endlich mal glücklich wird, wieder enttäuscht und verletzt wird. Das hat mich auch als Leser total runtergezogen. Aber irgendwie passt es zu diesem Buch.

Und dann gibt es in diesem Buch Aiden. Er taucht nicht am Anfang auf, aber so gegen Mitte des Buches. Aiden schafft es, dass Nora mal über ihr Leben nachdenkt. Er macht sie glücklich. Und es ist Liebe auf den ersten Blick,  das kam auch bei mir als Leserin sofort rüber. Aber da gibt es wieder einen Schicksalsschlag.

Der Schreibstil von Samantha Young, ist wie gewohnt locker und leicht zu lesen. Das tolle an ihren Büchern ist, dass sie Edinburgh ein bisschen mitschreibt und ich mir so die Stadt super gut vorstellen konnte. Für mich ist es das Buch mit dem meisten Drama von ihr. 

Fazit
Eine Protagonistin die sich nach einem besseren Leben sehnt, viele Schicksalsschläge einstecken muss und ich als Leser bis zum Schluss gehofft habe, dass sie ihr Glück bekommt. Ich habe Nora und Aiden in mein Herz geschlossen. Süß und tragisch – das beschreibt das Buch am besten!


Bewertung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s