Uncategorized

Rezension: Druidenblut von Raywen White

Autorin: Raywen White
Titel: Druidenblut
Dark Diamonds
Carlsen Verlag
eBook
327 Seiten
4,99€
ab 16 Jahren
Leseprobe











Inhalt
Quelle: Carlsen Verlag

Ein fantastischer Roman über die sagenhafte Welt Schottlands und eine gefährliche Liebe
**Von Feenhügeln und anderen Wundern**

Als Rona Drummond auf einen versteckten Brief ihres Cousins stößt, beschließt die Studentin eine Reise nach Schottland zu wagen, um mehr über ihre ursprüngliche Heimat und ihre Ahnen zu erfahren. Schon lange hat sie das wilde Hochland und die weiten Wiesen vermisst. Doch mit was für einer Augenweide Rona tatsächlich konfrontiert wird, findet sie erst am Flughafen in Inverness heraus. Vor ihr steht Sean, ein athletischer, tätowierter Schotte, der einfach nur zum Umfallen gut aussieht. Und genau der ist es, der Rona auf ihre Ausflüge quer durch Schottland begleitet. Dabei sorgen merkwürdige Ereignisse dafür, dass sie einem dunklen Familiengeheimnis näher kommen, das nicht nur Ronas bisheriges Leben, sondern auch ihre aufkeimenden Gefühle für Sean in ein ganz anderes Licht stellt…



Rezension
Dieses Buch habe ich im Rahmen der Dark Diamonds Blogger Aktion zugeschickt bekommen. Mich hat vor allem das Cover angesprochen, ich finde es sehr hübsch und die rothaarige Frau sticht sofort ins Auge!!

Es geht in diesem Buch um Rona Drummond, die bei ihren Eltern durch Zufall einen Brief findet, der an sie adressiert ist und in dem ihr Cousin sie nach Schottland einlädt. Ronas Eltern sind total dagegen und verbieten die Reise, aber sie tritt sie trotzdem an.

Rona ist eine interessante Hauptptoragonistin, sie weiß was sie will, ist rebellisch und ein kleiner Sturkopf. Aber ihre Art macht sie einfach sympathisch.
Sean ist Ronas Cousin, er sieht natürlich wahnsinnig gut aus, ist tätowiert, wahrscheinlich soll er als Bad Boy rüberkommen und auf ihm lastet so zu sagen das Schicksal der Welt.
Zwischen den beiden ist es ein Hin und Her. Da ist ein knistern zwischen ihnen und einen Anziehungskraft und es entwickelt sich so langsam etwas zwischen den beiden.

Als Leser merkt man, dass das Buch der Auftakt einer Reihe ist, denn man lernt erstmal die Protagonistin kennen, so wirklich spannend wird es erst am Ende. Denn in dem Buch, es ist ja typisch für Dark Diamonds kommen natürlich Fantasyelemente vor! 

Fazit
Am Ende wird das Buch immer spannender und ich bin gespannt was im folge Band passiert. Die Autorin nimmt den Leser mit durch eine Reise nach Schottland, was ihr sehr gut gelungen ist!

Bewertung






Vielen Dank an Dark Diamonds für das Rezensionsexemplar!

4 Kommentare zu „Rezension: Druidenblut von Raywen White

  1. Hallo meine Liebe 🙂
    wieder einmal eine sehr gelungene Rezi und deine Eulenbewertung ist so süß das muss ich dir echt mal gerade sagen:D
    Das Buch macht jedenfalls große Lust zu lesen und werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen.
    Danke für den Tipp:)
    liebe Grüße
    Andrea

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s